Samstag, 7. Dezember 2013

{Adventskalender 2013} - Türchen Nummer 7



 
 
Herzlichen Glückwunsch an Kathrin Po... (Blog), Michaela Ti... (FB), tasmanl.... (Blog). Die ersten beiden Gewinnerinnen erhalten ein Stoffstempelset und die fertige Hülle geht an die dritte Glückliche ;) Bitte schickt mir eine email mit euren Daten an applytree{at}yahoo.de!




Hallo liebe Leser :)

Als mich Josy gefragt hat, ob ich gerne bei ihrem Adventskalender mitmachen würde, 
habe ich mich total gefreut und natürlich sofort zugesagt. 

Eine Idee was ich machen möchte war schnell gefunden und ein erstes Konzept erstellt, 
dann kam der Abgabetermin schnell näher und was noch immer gefehlt hat, waren ein paar
Worte zu meiner Person… das ist definitiv der schwierigste Teil am ganzen Projekt. 

Aber gut, da muss ich jetzt eben durch. ;) 

Mein Name ist eigentlich Claudia, aber das klingt sogar schon in meinen eigenen Ohren ein bisschen fremd, denn inzwischen nennen mich die meisten Freunde Malala, was übersetzt ‚Liebling‘ bedeutet und eigentlich der Kosename meines Mannes für mich ist. 

Zum Nähen habe ich aus einem reinen Verzweiflungsakt begonnen, als ich vor inzwischen 
9 Jahren für unseren Quinny Zapp (diejenigen, die ein bisschen ältere Kinder haben, werden sich
vielleicht noch erinnern können, welchen Hype es damals um dieses Gefährt gab!) kein 
Einkaufsnetz zu bekommen war und ich mir tatsächlich nur deswegen eine ganz billige 
Nähmaschine gekauft habe. (Zu meiner Verteidigung: schwanger mit Kind Nr. 2 und vollgepumpt
mit Verzweiflungshormonen wegen dem blöden Buggy).  
Ohne auch nur irgendeine Ahnung vom Nähen zu haben, aber mit tatkräftiger Unterstützung 
meines Mannes, der Grundkenntnisse vom Nähen besaß, war mein erstes Werk also ein 
selbst entworfenes Einkaufswagennetz, das tatsächlich genauso wurde, 
wie ich es mir gewünscht hatte und mir quasi das letzte Drittel meiner Schwangerschaft gerettet hat. 

Und das war der Beginn einer ganz großen Liebe. Inzwischen teilen wir das Schlafzimmer
mit einem ganzen Fuhrpark, etlichen Metern Lieblingsstoffen und einer ganze Menge an Gerätschaften, deren Funktion sich nur NäherInnen erschließt. 

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich mal auf meinem Blog besuchen kommt, immerhin ist er inzwischen genau 5 Jahre, 1 Woche und 1 Tag alt, es gibt also eine ganze Menge zu lesen: 


Aber ich würde sagen, jetzt habe ich euch lange genug auf die Folter gespannt, 
wollen wir mal gemeinsam schauen, was sich hinter Adventskalendertürchen Nummer 7 verbirgt? 

Ich bin mir sicher, es gibt da draußen noch einen ganzen Haufen 
toller Männer, die ihre Frauen bei ihren Hobbies genauso unterstützen wie mein Mann mich 
und deswegen gibt es heute hier etwas für die Männer
(oder Moustache-liebenden Frauen) zu gewinnen. 

Und zwar:


 
 Und dann noch etwas für Selbermacher, nämlich:


Mit diesen Sets könnt ihr so ziemlich alles bestempeln,
z.B. alte T-shirts,Taschen oder einen Polster.

Insgesamt gibt es heute als gleich DREI Gewinner :) 

Außerdem habe ich noch ein kleines Zucker für alle Leser:

Ein Tutorial, 
wie man aus einer alten Jeans ohne Schnittmuster 
ruck zuck eine iPad Hülle selber nähen kann. 

Hier kommt dazu auch schon...



- eine alte Jeanshose
- Futterstoff (50cm x 50cm)
- die üblichen Nähzutaten, wie Stecknadeln, Schere, Lineal, Nähmaschine,...
- Zum Verschliessen mit Kam Snaps: Zange, Vlies zum Verstärken und Kam Snaps (oder je nachdem, wie ihr eure Hülle verschliessen wollte, stattdessen Knöpfe, Klettverschluss,...)
- zum Stempeln: Schablone, Stoffmalfarbe, Schwämmchen, eventuell Sprühkleber


Und dann geht es schon los!

Idealerweise habt ihr ein Jeansbein, das auf den Seiten rund 1,5cm breiter ist
als euer Gerät, das ihr umhüllen wollt, falls das Jeansbein zu breit ist,
kann man sie auch einfach auf einer Seite kürzen.


Außerdem brauchen wir unten und oben noch 2,5cm. 
Einfach markieren und abschneiden: 


Wenn ihr eure Hülle bestempeln wollt, 
empfehle ich, das als nächsten Schritt zu erledigen, 
weil die Schablone später, wenn das Vlies schon eingearbeitet ist 
nicht mehr ganz glatt liegt und daher die Ränder ein bisschen verlaufen können. 

Ich habe selbst erst ganz zum Schluss gedruckt, 
weil ich mich noch nicht für die endgültige Position entschieden hatte. 
Geht auch, vorher ist es wie gesagt, einfacher. 

Ihr braucht jetzt in Griffweite die Schablone, Schwämmchen, Stoffmalfarbe, 
eine alte Schale, in die ihr ein bisschen Farbe gebt, 
 Papier oder Karton, den ihr ins Hosenbein schiebt
damit sich die Farbe nicht auf die Rückseite durchdrückt 
und wer hat, Sprühkleber. 

Zuerst die Schablone ausrichten, eventuell mit Stecknadeln markieren
und wenn ihr zu Hause habt, die Schablone auf der Rückseite
mit ein wenig Sprühkleber einsprayen und wieder ausrichten. 



Jetzt das Schwämmchen in die Farbe tupfen, 
dabei aber nicht zuviel Farbe aufnehmen, 
sonst 'rutscht' die Farbe unter die Schablone, 
aber das Schwämmchen soll gut mit Farbe vollgesogen sein. 
Am besten ihr macht ein paar Probetupfer auf einem Papier, 
dann bekommt ihr schnell ein Gefühl dafür.
Gleichzeitig stempeln und fotografieren kann zu ungewünschten Ergebnissen führen, ;) 
Daher hier nur ein Bild vom Endergebnis: 



Schablone vorsichtig abziehen und den bedruckten Jeansstoff zum Trocknen auf die Seite legen.

Tipp: Auf der Heizung geht das ziemlich schnell.

Während wir darauf warten, dass die Farbe trocknet, 
widmen wir uns dem Auftrennen. 
Ist doch eine unserer Lieblingsbeschäftigungen, nicht? :D



Geht aber in diesem Fall ganz schnell
und wer keine aufgesetzte Tasche für Ladekabel oder Ohrhörer möchte,
kann diesen Schritt überhaupt gleich auslassen und sich stattdessen dem Futter widmen oder eine kleine Kaffeepause einlegen. 

Wenn die Farbe dann trocken ist (man kann auch mit einem Fön ein bisschen nachhelfen) müsst ihr euch entscheiden, wo ihr die Tasche platzieren wollt, 
ich habe mich für die Rückseite entschieden.



Damit das Ladekabel später nicht herausfallen kann, 
möchte ich die kleine Tasche mit einem Kam Snap verschließen
(Knopf, Klettverschluss,... gehen natürlich genauso)

Ich markiere mir mit Stecknadeln die spätere Position des unteren Druckknopfs, 
außerdem mache ich mir noch mit einem Stift einen kleinen Punkt. 




Jetzt wird auf der Rückseite ein kleines Stück Vlies aufgebügelt, 
damit das Kam Snap nachher nicht ausreisst. 

Bevor ihr es aufbügelt müsst ihr die Stecknadeln entfernen! 




Jetzt wird es fummelig: Tasche aufnähen!  


Falls ihr mit der Maschine nicht an eure gewünschte Stelle kommt, 
(ich musste den letzten Zentimeter auch mit der Hand nähen...)
könnt ihr das Hosenbein auf der einen Seite auch auftrennen
und später wieder schließen. 



Das Kam Snap könnt ihr schon jetzt anbringen. 


Danach wird die untere Naht geschlossen 
und falls ihr die Seite auch aufgeschnitten habt, 
auch die Seitennaht. 


Jetzt kümmern wir uns um das Futter, 
dazu braucht ihr auch keine genauen Maße, 
legt euch das Futter im Bruch vor euch auf, darauf dann euren Jeansteil
und fügt an der linken und oberen Seite eine Nahtzugabe (ich nehme ca. 0.7cm) hinzu. 


Ausschneiden.



Jetzt das Futter gleich als Vorlage für das Vlies verwenden 
und ebenfalls zuschneiden (NICHT mit der Stoffschere!)




Ihr könnt nun das Vlies auf das Futterteil aufsteppen, 
ich habe mir das gespart und Futter und Vlies gleich in einem Rutsch rechts auf rechts an zwei Seiten zusammen genäht: 



Eine kurze Seite bleibt dabei offen.

Nun brauchen wir noch einen Riegel, damit das Gerät nachher nicht aus der Hülle rutschen kann. 

Dazu schneidet ihr aus Jeans, Futterstoff und Vlies 
ein Rechteck mit den Maßen 6cm x 12cm aus.



Auf die Innenseite der Jeans gehören wieder unsere Vliesteilchen aufgeklebt, 
und zwar überall dort, wo später Teile des Kam Snaps angebracht werden, 
also am Riegel und am Hauptteil.



Den Riegel an den zwei langen Seiten und einer kurzen zusammennähen, 
dabei kommt zuerst das Volumenvlies, dann der Futterstoff rechts auf rechts mit dem Jeansteil.

Wenden und von außen die drei Seiten absteppen. 



Jetzt den Futterteil in das Hauptteil stecken und kontrollieren, ob beide Öffnungen genau gleich groß sind. Eventuell noch korrigieren und Futter oder Jeansteil an einer Seite ein bisschen kürzen. 

Wenn dann beide Teile genau aufeinander passen, 
könnt ihr entweder beide Teile rechts auf rechts aneinander stecken, 
nähen, dabei eine Wendeöffnung lassen, wenden und von außen absteppen.

Oder so wie ich es gemacht habe, beide Teile oben 1cm nach innen klappen
und nur von außen aufeinander stecken. 

Dann den Riegel an der richtigen Position dazwischen fassen und absteppen. 



Jetzt noch das Kam Snap anbringen,
die Stoffmalfarbe nach Packungshinweis bügeln




und fertig ist ein Geschenk für den Liebsten!






Freunde, Schwager oder der Papa freuen sich vielleicht auch über 
so eine Hülle für den Kindle oder auch den Laptop, 
dazu einfach die Maße dementsprechend anpassen und das zweite Hosenbein zerschnippeln. 

Ich hoffe, ihr hattet Spaß mit meiner Anleitung. 

Viel Glück bei der Verlosung und eine schöne Vorweihnachtszeit, 
eure Malala


****************

Das Kleingedruckte...

Jeder Sponsor ist für seine Verlosung im Zeitraum von 01.12.2013 bis 24.12.2013 auf http://applytree.blogspot.com selbst verantwortlich. Die Teilnahme an Gewinnspielen ist täglich bis 21:00 hier im Blog oder via Facebook möglich. Gegen 23:00 wird der jeweilige Gewinner mittels random.org (Blog) und Fanpage Karmas "Glücksfee" (Facebook) ermittelt. Anschließend wird um euer Glück gewüfelt. Würfelt der Herr des Hauses eine gerade Zahl, gewinnt der Blogteilnehmer. Würfelt er ungerade, hat der Facebookteilnehmer gewonnen. In jedem Fall dient der zweite Platz als automatischer Nachfolgegewinner, sollte sich Platz 1 nicht melden. Alle Gewinner werden bis 24:00 im jeweiligen Posting bekanntgegeben und haben bis 02.01.2014 21:00 Zeit, sich mit ihren Daten per mail unter applytree{at}yahoo.de zu melden, andernfalls werde ich ab diesem Zeitpunkt die Zweitplatzierten veröffentlichen. Dies gilt für alle Gewinnspiele im oben genannten Zeitraum. Wir freuen uns über die Verbreitung des Gewinnspiels via Facebook, Verlinkungen in euren Blogs, Twitter oder jeglichen anderen sozialen Netzwerken, dies ist aber weder Bedingung, noch bringt es Zusatzlose :-)

Speziell für dieses Gewinnspiel gilt zudem folgendes:
Teilnahme frei für EU und Schweiz.
Teilnahme ab 18 Jahren.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und wünschen euch viel Glück!

****************

Kommentare:

  1. ich kenne und lese malalas blog und mag ihn sehr!!!! ich bin selebrmacher und würde mich sehr über das druckset freuen :-) lg manuela---- ps.: josy danke für den tollen adventkalender!!! ich steh voll drauf!

    AntwortenLöschen
  2. Oh,Sschurrrrrrrrrrrbart! Danke für das Tutorial! Jetzt fehlt nur noch das iPad, aber ist ja bald Weihnachten ;)!
    Das Druckset ist sehr schön. Tolle Ideen.. jeden Dezembertag.

    LG Simone

    AntwortenLöschen
  3. Super Tutorial! Ich würde mich über das druckset sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Sehr coole Idee! Und haaaaaaa! Mein Mann hat mir seine (IRREPERABLE!!!) Lieblingsjeans in die Nähecke gelegt, da er hofft, ich könnte da noch was richten... :-)) Ich würde mich sehr über das Stempelset freuen, da ich "sowas" noch nicht in meiner Materialsammlung habe!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr tolles upcycling ♡ bin gern dabei

    AntwortenLöschen
  6. Sehr cool!!!! Würde mich über das Druckset freuen! Wir haben gar kein iPad o.ä. und dann kann ich uns was anderes tolles bedrucken!
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo! Deinen Blog kenn ich ja schon ;-)
    Mein Mann ist ja nicht sehr hilfreich beim Nähen selbst, aber wenn die Nähmaschine zickt kann ich mich vertrauensvoll an ihn wenden ggg Und vielleicht krieg ich ja ein I-Pad, wenn ich die Hülle gewinne *überleg*

    Schönes zweites Adventswochenende,
    Babsi

    AntwortenLöschen
  8. hier! ich! hab ein ipad und steh total auf moustache :)

    AntwortenLöschen
  9. Sehr cool! Vor allem mit der Hosentasche hinten - gefällt mir super!

    AntwortenLöschen
  10. Auch ich finde das eine ganz tolle Idee, habe aber (leider) kein i-pad. Aber umso mehr würde ich ich über das Druckset freuen :-)!

    AntwortenLöschen
  11. Danke für die Anleitung. Die kann man ja so ziemlich für Alles nutzen.
    Da wir hier kein Ipad und auch sonst kein Tablet haben :-( würde ich mich super dolle über das DIY Set freuen <3

    Toller Blog, da schaue ich gerne öfter rein.

    LG Renilein

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe zwar ein Tablett,aber kein Ipad,daher würde ich mich sehr über die Schablone und die Stoffmalfarbe freuen:)

    AntwortenLöschen
  13. Für die Männer! Das haben sie sich verdient! Dann hüpfe ich mal für meinen Mann in den Lostopf, der mich auch immer sehr unterstützt! Ein I-Pad hat er leider nicht. Aber das Druck-Set ist voll cool!
    Lg

    AntwortenLöschen
  14. Hihi! Wie cool ist das denn! Ich würde mich freuen!

    AntwortenLöschen
  15. Hihi! Wie cool ist das denn! Ich würde mich freuen!

    AntwortenLöschen
  16. Danke für diese tolle Anleitung!! Mein Mann unterstützt mich in meinem Hobby auch sehr und daher wäre es toll, wenn ich für ihn gewinnen würde. Ipad haben wir auch nicht, aber das Materialset wäre echt toll.

    Liebe Grüße

    Dany

    AntwortenLöschen
  17. Ein richtig gutes Tutorial so schön ausführlich! *-*

    AntwortenLöschen
  18. tolle Anleitung. Danke. dieses Selbermachzeugs wäreklasse :)

    AntwortenLöschen
  19. Das ist soooo cool!! Richtig toll Claudia! Ich hüpfe in den Lostopf für das Selbermacher-Set :D

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ja mal richtig toll! über so ein selbermacher-set würde ich mich echt freuen! lg

    AntwortenLöschen
  21. mah wie cool! besser kann ein tag ja gar nicht anfangen ^^ danke josy und malala!

    AntwortenLöschen