Donnerstag, 27. August 2015

Retro Cat Liebe

Ich gestehe... ich bin etwas motivjerseyübersättigt. Zur Zeit reizt mich nichts so wirklich. Zu bunt, zu kindlich, zu viel, zu voll... einfach ZU!
Ja. Dachte ich zumindest. Aber dann!



Dann kam der Aufruf von Alles für Selbermacher zum Probevernähen der ersten eigenen GOTS-Jerseys und ich musste mich einfach bewerben. Die Designer, die für AfS arbeiten leisten einfach wundervolle Arbeit und die Stoffe sind meistens einfach irgendwie "anders". Ganz besonders, finde ich. Und GOTS macht es natürlich gleich nochmal toller!



Also ab ins kalte Wasser... und überraschen lassen.
Bei der Menge an Bewerberinnen rechnete ich mir nicht unbedingt große Chancen aus, umso mehr habe ich mich gefreut, als ich eine Nachricht von Nadine bekam :D Ich darf tatsächlich in die virtuellen "heiligen Hallen"! Hurray!!


Dann hieß es erstmal warten. Und das fällt mir ja zugegebenermaßen etwas schwer :D Als Nadine uns dann gefühlte Jahre später die diversen Motive zeigen durfte, fiel ich fast rückwärts vom Stuhl!
Da war er! Der Stoff, auf den ich seit Jahren warte :D Endlich ein Katzenstoff, der mir gefällt.
Katzen sind hier sowas wie Kühe in Indien! Zumindest für meine Tochter ;)


Und dann musste ich doch glatt NOCHMAL warten! Was für eine Qual ;)
Aber als der Stoff dann endlich hier angekommen war, konnte ich dennoch nicht sofort loslegen. Neue Stoffe muss man ja vorher erstmal gebührend "einstreicheln", oder? Das kennt ihr doch ;)


Nach einer Runde in der Waschmaschine und im Trockner (ja! Das müssen Stoffe bei mir aushalten!) waren die Retro Cats noch weicher und farblich immer noch so brillant wie zuvor. Ein großes "Daumen hoch" an dieser Stelle!


Was ich daraus nähen wollte, stand schon lange fest! Eine zum Kleid verlängerte Talia von Lieblingsnaht sollte es werden. Nicht meine erste Talia, aber die erste langärmelige Jerseyversion davon!


"Leider" reichte der geschickte Stoff dann leider in der Breite und Höhe nicht für die Vorderseite, Rückseite und 2 Ärmeln und so "musste" ich dann stückeln. Doch genau das macht am Ende die Besonderheit dieser Talia aus! Ein abgesetzter Streifen an den Ärmeln und die Unterteilung mit Gürtelschlaufen und Flechtgürtel.


Und was sonst noch so in meinem Päckchen war, verrate ich euch bald ;)
Alles Liebe und einen schönen Abend,




Kommentare:

  1. Wunderschön geworden, mit den Unterteilungen und dem Gürtel!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  2. Absolut entzückend!!
    Uuuuund: ich finde die Frisur deines Mäuschens toll!
    Alles Liebe, Tanja

    AntwortenLöschen